Atemschutz Geräteträger

Zwischendeckenbrand in St. Lorenzen im Mürztal

In den Abendstunden des 19. Jänner 2019 kam es in einem Einfamilienhaus in der Marktgemeinde St. Lorenzen im Mürztal zu einem Brand.

Um 20:20 Uhr wurden daraufhin die Freiwilligen Feuerwehren St. Lorenzen im Mürztal und St. Marein im Mürztal mit dem Einsatzstichwort „Brandverdacht“ alarmiert. Der Brand ist im Bereich eines Kamins ausgebrochen und breitete sich über die Zwischendecke aus. Durch die starke Rauchentwicklung mussten die Löscharbeiten mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Aus diesem Grund wurde um 20:40 Uhr auch das Atemschutzfahrzeug der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG zum Einsatz hinzugezogen.

Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen des Brandes auf andere Räumlichkeiten verhindert werden. Die Einsatzleitung konnte bereits um 22:17 Uhr „Brand aus“ melden.

Im Zuge des Einsatzes wurden 12 Stück 300bar Atemluftflaschen befüllt.

Details zum Einsatz:

  • Feuerwehren: FF St. Lorenzen i.M., FF St. Marein i.M., BTF Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
  • Rotes Kreuz, Polizei
  • Eingesetzte Fahrzeuge der Betriebsfeuerwehr: ASF (3 Mitglieder), Funkdienst im Rüsthaus (2 Mitglieder), Reserve im Rüsthaus (4 Mitglieder)

(c) 2019 HBI Patrick Huppmann, Freiwillige Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl.at

Nächste Termine

28 Feb
Wochenübung
28.02.2019 17:00 - 19:00
7 Mär
Wochenübung
07.03.2019 17:00 - 19:00

Unwetterwarnung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden