Feuerwehrübung - Verkehrsunfall

Am Donnerstag 14. September 2017 um 18:00 Uhr trafen sich die Kameradinnen und Kameraden zur Wochenübung im Rüsthaus der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG.

Nach der Standeskontrolle informierte HBI Patrick Huppmann die anwesenden Mitglieder über die bevorstehende Übung. Simuliert wurde ein Verkehrsunfall in unwegsamen Gelände ohne verletzte Personen.

Die “Alarmierung” zur Übung erfolgte über die interne Notrufzentrale via Funk. Nach Ankunft am Einsatzort musste die Deponie für den Werksverkehr gesperrt werden. Um die Übung so realitätsnahe wie möglich zu gestalten, musste die Straße gesperrt werden. Mit der Sperre des Verkehrs wurde auch die Kommunikation mit der Geschäftsführung, den Betrieben und dem Werkstransport beübt.

Nach erfolgter Erkundung wurde das Fahrzeug gesichert und mittels eines Greifzuges aus dem Graben gezogen.

Eingesetzt waren KDO, SRF und HLF4 mit 10 Mann sowie 1 Mann in der Notrufzentrale.

(c) 2017 HBI Patrick Huppmann, Freiwillige Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Fotos: (c) 2017 HBI Patrick Huppmann

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl.at

Nächste Termine

28 Feb
Wochenübung
28.02.2019 17:00 - 19:00
7 Mär
Wochenübung
07.03.2019 17:00 - 19:00

Unwetterwarnung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden