Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl – Vorreiter in der Steiermark

Einführung der digitalen Alarmierung

Das Zeitalter der analogen Alarmierung ist vorbei. Mit 27. Oktober 2015 führte die Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl, als erste Feuerwehr der Steiermark, die digitale Alarmierung in Kombination mit dem digitalen Funk, in Zusammenarbeit mit der Firma Alarmnetz, ein.

Die in die Jahre gekommene Analogalarmierung hat, abhängig vom Gelände, eine Reichweite von nur max. 5 km. Der Sendemasten für die Digitalalarmierung hat hingegen eine Reichweite von 20 km. Ein großer Vorteil der digitalen Pager ist nicht nur die erhöhte Erreichbarkeit der Feuerwehrmitglieder, sondern auch die technischen Möglichkeiten, die das System mit sich bringt. Mit dem neuen System kann der Einsatz, nur wenige Augenblicke nach der Alarmierung, weiter geplant und organisiert werden.

Jeder einzelne Pager ist einem Feuerwehrmitglied mit dessen Funktionen zugeordnet. Feuerwehrmann oder -frau kann sofort per Knopfdruck der Feuerwehrzentrale mitteilen, ob die Einsatzfähigkeit gegeben ist. So hat das Kommando und der Funker in der Zentrale über Bildschirm einen detaillierten Überblick zur eintreffenden Mannschaft und kann auf etwaige Umstände wie zB.: zu wenige Atemschutzträger schneller reagieren und weitere Gruppen, Züge oder zusätzlich benachbarte Feuerwehren alarmieren.

Ein weiterer Vorteil des neuen Systems ist, dass nun auch die SMS-Informationen über den Digitalalarm abgehandelt werden kann. Zuvor musste ein eigenes System für den SMS-Alarm betrieben werden.

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl.at

Nächste Termine

24Aug
24.08.2017 18:00 - 20:00
Wochenübung
31Aug
31.08.2017 18:00 - 20:00
Wochenübung

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich